intro ansehen

1.

Es war ein herausforderndes Frühjahr mit vielen Begegnungen der internationalen Art: auf einer Jam-Session ergab es sich, dass ich mit Branford Marsalis 3 Stücke spielte – sehr cool (siehe Ziffer 3). Desweiteren habe ich mit dem CVQ die Bühne mit Randy Crawford geteilt – ebenfalls sehr cool. Und schließlich gab es eine weitere Session mit der Pianistin Lynne Arrial – wiederum sehr cool.

2.

Mehr live-Musik:mit dem „Cécile Verny Quartet“ (CVQ) begann im vergangenen November die „memory lane“ Tour – alle Termine gibt es unter „live“.

3.

Es gibt 2 neue Videos auf youtube mit Branford Marsalis (und mir):

 

https://www.youtube.com/watch?v=10T9h0zgWbU

 

https://www.youtube.com/watch?v=TJZ0VWNG79A

4.

Ältere youtube-Videos:

 

http://www.youtube.com/watch?v=0Spn5JIjl5I

 

http://www.youtube.com/watch?v=S0jbk8b0RiQ
 

5.

Das alte Youtube-Video mit schönem Schlagzeugsolo: (ab 3:16min geht´s richtig los)

6.

 :-) Mit Agner Drumsticks spielt es sich wie in einem Schweizer Uhrwerk :-) 

7.

Kondolenz: Ein Kritiker behauptet, ich sei der lebende Beweis, dass der Jazz tot ist.

8.

Es gibt mittlerweile 6 Bücher: Nach der erfolgreichen Einführung der Schlagzeug-Schulen „Step by Step“ und „Rock it“ sowie „Syncopation for the odd meter drummer“ folgten 2010 für Kindergruppen „Mein erstes Trommelbuch“, der Schlagzeug-Ensemble-Grundkurs, das Mallet-Buch „Go for the melody“ und für angehende Profis „Rock Pop Jazz“. Für nähere Infos bitte eine email an mich.

navigation